Skure®

Grundstoff - Gegen Mehltau und Apfelschorf

Grundstoffe

Inhaltstoffe: Natriumhydrogencarbonat (NaHCO₃, 990 g/kg)

Beschreibung

Der Grundstoff Skure® ist ein wasserlösliches Pulver, das hauptsächlich gegen Mehltau in Gemüse, Beeren, Zierpflanzen und Weintrauben sowie gegen Apfelschorf eingesetzt wird. Skure® basiert auf dem Grundstoff Natriumhydrogencarbonat und ist zugelassen gemäß Artikel 23 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009.

Es stellt eine Wirkungsweise biochemischer Natur dar, die auf verschiedenen Ebenen wirkt. Sobald der Wirkstoff mit den Hyphen und Sporen des Krankheitserregers in Kontakt kommt, trocknen diese durch osmotische Wirkung aus, wodurch das Myzelwachstum und Infektion der Pflanze verhindert wird. Darüber hinaus verursacht es, aufgrund seines alkalischen Charakters, eine pH-Änderung an der Oberfläche der Pflanze, die die Entwicklung des Pilzes behindert.

Vorteile

  • Schnelle Kontaktwirkung

  • Trocknungseffekt durch Veränderung des osmotischen Gleichgewichts der Pilzzellen

  • Antisporulierende Wirkung

  • Skure® durchdringt nicht die Cutikula

  • Synergistische Effekte mit anderen Fungiziden.

  • Verbessert die Wirksamkeit von Fungizidprogrammen

  • Verhindert Resistenzen

  • Zulässig im ökologischen und integrierten Landbau.

  • Nicht rückstandsrelevant

  • pH-Änderung an der Pflanzenoberfläche behindert Pilzwachstum

Anwendungsempfehlungen

Gemüse, Beeren und Zierpflanzen

Gegen Echter Mehltau (Sphaerotheca spp., Oidium spp.)

333 – 1.000 g/100 L (2 – 5 kg/ha)

1 – 8 Anwendungen im Abstand von 10 Tagen. Maximale Konzentration 1 %.

Trauben

Gegen Echter Mehltau (Uncinula necator)

420 – 2.000 g/100 L (2,5 – 5 kg/ha)

1 – 8 Anwendungen im Abstand von 10 Tagen.
Konzentrationen über 1 – 2 % können in manchen Fällen zu Phytotoxizität führen.

Apfel

Gegen Apfelschorf (Venturia inaequalis)

500 – 1.000 g/100 L (2,5 – 5 kg/ha)

1 – 8 Anwendungen im Abstand von 10 Tagen.
Konzentrationen über 1 – 2 % können in manchen Fällen zu Phytotoxizität führen.

Obst- und Zitrusbäume (Orange, Kirsche, Apfel, Papaya)

Gegen Lagerkrankheiten wie Grünschimmel (Penicilium digitatum, Penicilium italicum)

1.000 – 4.000 g/100 L

Tauch- oder Oberflächenbehandlungen. 1 – 2 Anwendungen im Abstand von 10 Tagen.

Vorernteintervall für alle Verwendungszwecke und Kulturen: 1 Tag

Zusammensetzung

Natriumhydrogencarbonat (NaHCO₃, 990 g/kg)

Kulturen

  • Weinbau Weinbau
  • Obstbau Obstbau
  • Gemüsebau Gemüsebau
  • Zierpflanzen & Gartenbau Zierpflanzen & Gartenbau

Eigenschaften

  • ÖLB ÖLB

Lagerung

Kühl, trocken, frostfrei und geschützt vor direktem Sonnenlicht lagern. Haltbar 3 Jahre ab Herstellung.

Verpackungseinheiten

  • 5 Kilogramm Packung